Aktuelles 29.11.2017

ISDV-Business-Care

Zusammen mit der ISDV e.V. hat die VDMV GmbH das Konzept der ISDV-Business-Care entwickelt.

Mehr erfahren  
Menü

Betriebliche Altersversorgung

Neue Chancen für mittelständische Unternehmen - Senkung von Lohnnebenkosten, Aufbau von Sozialkapital und Finanzreserven.

Das Leistungsniveau der gesetzlichen Rentenversicherung wird sich in Zukunft gegenüber dem verfügbaren Nettoeinkommen noch weiter verringern. Der Gesetzgeber hat das erkannt und führte einen Rechtsanspruch auf betriebliche Altersversorgung durch Entgeltumwandlung ein. Dieser Weg ist trotz der aktuellen Neuregelungen des GKV Modernisierungsgesetzes sehr lukrativ. Den Arbeitnehmern müssen die Vorteile der Entgeltumwandlung vermittelt werden. Nur wenn viele Arbeitnehmer die Möglichkeiten nutzen, kann der Aufbau von Sozialkapital für das Unternehmen realisiert werden.

Welche Vorteile ergeben sich für Arbeitgeber und Arbeitnehmer bei der Entgeltumwandlung?

Aus Sicht des Arbeitgebers:

  • Senkung von Lohnnebenkosten (ca. 20%  pro Umwandlungsbetrag je Arbeitnehmer)
  • Zusätzliche Flexibilität der Arbeitnehmer zum Renteneintritt
  • Optimierung der Vergütung
  • Zusätzliche Motivation der Mitarbeiter
  • Imagegewinn des Unternehmens durch ein attraktives Versorgungsangebot

Aus Sicht des Mitarbeiters:

  • sofort spürbare Senkung der Steuern und Sozialabgaben
  • die auf den Umwandlungsbetrag eingesparten Mittel werden mit verzinslich angelegt
  • gegebenenfalls Zulage für die Altersvorsorgung vom Arbeitgeber aus seinen eingesparten Sozialabgaben
  • zusätzliches Ruhestandspolster

Für das Unternehmen ist es aber noch weitaus interessanter, sich mit den Wirkungen der unternehmensorientierten betrieblichen Altersversorgung zu beschäftigen.

Gerade mittelständische Unternehmen spüren sehr deutlich konjunkturelle Schwankungen. Langfristige Zahlungsverpflichtungen zur Altersversorgung wollen und können sie nicht eingehen. Außerdem stellt sich immer wieder aus Sicht der Geschäftsleitung die Frage, was das Unternehmen davon hat, wenn es eine betriebliche Altersversorgung für die Mitarbeiter finanziert.

Welche Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer ergeben sich nun mit der unternehmensorientierten  betrieblichen Altersversorgung?

Aus Sicht des Arbeitgebers

- Verkürzung der Finanzierungsdauer auf einen überschaubaren Zeitraum – z.B. 5 Jahre
- Überschüsse können zu Gunsten des Unternehmens verwendet werden
- keine Belastung der Bilanz
- Aufbau von Finanzreserven zur Finanzierung von Investitionen
- zusätzliche Flexibilität der Arbeitnehmer zum Renteneintritt
- zusätzliche Motivation der Mitarbeiter
- Imagegewinn des Unternehmens durch betriebliche Altersversorgung
- Unternehmensbindung der Mitarbeiter

Aus Sicht des Mitarbeiters

- zusätzliches Ruhestandspolster
- Verbesserung der Vermögenssituation im Alter
- attraktive Zusatzversorgung

Betriebliche Altersversorgung ist auf jeden Fall sinnvoll.
Allerdings bedarf es der Beratung und Betreuung durch Spezialisten, um die gewünschten Wirkungen unter Beachtung der arbeitsrechtlichen Verpflichtungen zu erreichen.

Die Praxis hat bewiesen, dass es sinnvoll ist, sich in Form eines unternehmensspezifischen  Konzeptes die Wirkungen darstellen zu lassen.

Weitere Informationen zu diesen Möglichkeiten der betrieblichen Altersversorgung erhalten Sie bei uns.

Zum Kontakt