Aktuelles 22.10.2019

ISDV-Health-Care

ISDV-Mitglieder aufgepasst!

Mehr erfahren  
Menü

Die Hausratversicherung zur Absicherung von Hab und Gut

Auch wieder so eine unnütze Versicherung – ich habe da ja nichts drin.

Irgendwann ist man (hoffentlich) aber nun mal aus dem Gröbsten heraus, die Studentenbude mit gebrauchter Uralt-Waschmaschine ist passé und man hat sich so nach und nach Dinge angeschafft, die einen gewissen Wert haben.

Vielleicht ist das für den Einen die Mega-Anlage, der Riesenflachbild-Fernseher, das Wasserbett, für den anderen ein Haus mit hochwertigem Inventar, private Musikinstrumente, eine richtig teure Küche.

Eine Hausratversicherung ist wirklich dann sinnvoll, wenn bei einem Totalschaden die Neueinrichtung der Wohnung finanziell Schwierigkeiten bereiten würde.

Deshalb muss man schon einmal realistisch über die Werte nachdenken, was beispielsweise bei einem Wohnungsbrand neu angeschafft werden müsste und ob dies finanziell tragbar ist.

Die Hausratversicherung ersetzt Schäden an Gegenständen der eigenen Wohnungseinrichtung bei Feuer, Einbruch, Vandalismus, Leitungswasser, Sturm und Hagel.

Zur Einrichtung gehören unter anderem auch Bargeld bis zu einer bestimmten Summe, elektrische Geräte, geliehene Sachen, Gartengeräte, Teppiche und die Campingausrüstung.

Darüber hinaus können verschiedene Zusatzrisiken mitversichert werden (z.B. Fahrraddiebstahl)

In aller Regel ist Hausrat zumindest bis zu einer bestimmten Summe mitversichert, der sich während Reisen vorübergehend außerhalb der versicherten Wohnung befindet.

Wir erstellen Ihnen gern ein individuelles Angebot nach Ihren Bedürfnissen.

Ihr VDMV - Team